Tag der offenen Tür am Muttertag

Ursulapoppenricht. (gfr) Die kompletten Einnahmen aus dem Tag der offenen Tür am Muttertag, aufgerundet auf 1000 Euro überreichte Josef Nitzbon (r.), der Geschäftsführende Gesellschafter der Firma Innenausbau Josef Nitzbon GmbH in Ursulapoppenricht an Gerda Schommer (l.), die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V..

Bei der Scheckübergabe betonte Josef Nitzbon, daß er trotz allgemeiner Wirtschaftskrise die erkrankten Kinder und Jugendlichen nicht vergessen wolle und Gerda Schommer hob heraus, daß ihr Verein schon mehrfach von Josef Nitzbon mit Spenden bedacht worden sei.